Concerti, Suiten und Preludien (Strube-Verlag)

Freie Bläserstücke für 4-6stimmigen Bläserchor

Lieferzeit: innerhalb von einer Woche

5,00 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten
Artikelnummer: 31-20005401
  • Schnellübersicht
    Open or Close
    Kaum ein neuer Komponist der Posaunenchorliteratur hat eine solch schnelle Verbreitung und
    Zuspruch erfahren wie Traugott Fünfgeld. Kaum eine neues Bläserheft, in dem keine Stücke
    von ihm veröffentlicht werden: Töne der Hoffnung 2, Württembergisches Bläserheft 2001,
    Bläserheft ’02, Gloria 2002 und 2003, Farbe kommt in dein Leben (CVJMBundesposaunenfest
    2003). Darüber hinaus kann sich der neugebackene Bezirkskantor in
    Offenburg kaum vor Einladungen zu Landesposaunentagen, Seminaren u.a. aus ganz
    Deutschland retten. Derzeit ist Traugott Fünfgeld Badens bester Exportschlager!
    Der Strube Verlag hat sich Traugott Fünfgeld angenommen und wird eine Reihe mit
    Bläserheften, Chorheften u.a. von ihm herausbringen. Die erste Ausgabe mit freien
    Bläserstücken liegt nun vor. In „Concerti, Suiten & Präludien“ sind sowohl Stücke
    zusammengefasst, die bereits in anderen Notenausgaben erschienen sind, als auch einige
    Erstveröffentlichungen (s. Liste unten). In Baden sind hiervon vor allem „Töne der Hoffnung
    2“ aber auch das „Bläserheft ’02“ weit verbreitet. Die anderen Notenausgaben haben nur
    wenige, so dass sich für die meisten Posaunenchöre kaum Doppelungen mit vorhandener
    Literatur ergeben.
    Der Stil von Traugott Fünfgeld zeichnet sich durch Geschmeidigkeit und flüssige Linien aus.
    Bläserfreundliche Tonarten (F-Dur, Es-Dur und B-Dur) und gute Spielbarkeit zeigen, dass der
    Komponist selber Trompete bläst und weiß, was für Posaunenchöre gut zu bewältigen ist und
    gut klingt. Pausen, vor allem in den Oberstimmen, sorgen zusätzlich dafür, dass der Ansatz
    bis zum Ende des Stückes hält. Bei den meisten jedenfalls...
    „Concerti, Suiten & Präludien“ ist eine Notenausgabe, an der die Posaunenchöre sicherlich
    Gefallen finden werden. Man darf gespannt auf die weiteren Notenausgaben sein!
    Inhalt (in Klammern die Notenausgabe der Erstveröffentlichung):
    Einzug I und II
    Preludio I bis III (Preludio I auch in „Bläserheft ’02“)
    Concerto nach einem Thema von Vivaldi (auch in „Töne der Hoffnung 2“)
    Concerto grosso im Stil von Händel (auch in „Farbe kommt in dein Leben“)
    Sanctus
    Suite (auch in „Gloria 2003“)
    Heiko Petersen
  • Details
    Open or Close
    Kaum ein neuer Komponist der Posaunenchorliteratur hat eine solch schnelle Verbreitung und Zuspruch erfahren wie Traugott Fünfgeld. Kaum eine neues Bläserheft, in dem keine Stücke von ihm veröffentlicht werden: Töne der Hoffnung 2, Württembergisches Bläserheft 2001, Bläserheft ’02, Gloria 2002 und 2003, Farbe kommt in dein Leben (CVJMBundesposaunenfest 2003). Darüber hinaus kann sich der neugebackene Bezirkskantor in Offenburg kaum vor Einladungen zu Landesposaunentagen, Seminaren u.a. aus ganz Deutschland retten. Derzeit ist Traugott Fünfgeld Badens bester Exportschlager! Der Strube Verlag hat sich Traugott Fünfgeld angenommen und wird eine Reihe mit Bläserheften, Chorheften u.a. von ihm herausbringen. Die erste Ausgabe mit freien Bläserstücken liegt nun vor. In „Concerti, Suiten & Präludien“ sind sowohl Stücke zusammengefasst, die bereits in anderen Notenausgaben erschienen sind, als auch einige Erstveröffentlichungen (s. Liste unten). In Baden sind hiervon vor allem „Töne der Hoffnung 2“ aber auch das „Bläserheft ’02“ weit verbreitet. Die anderen Notenausgaben haben nur wenige, so dass sich für die meisten Posaunenchöre kaum Doppelungen mit vorhandener Literatur ergeben. Der Stil von Traugott Fünfgeld zeichnet sich durch Geschmeidigkeit und flüssige Linien aus. Bläserfreundliche Tonarten (F-Dur, Es-Dur und B-Dur) und gute Spielbarkeit zeigen, dass der Komponist selber Trompete bläst und weiß, was für Posaunenchöre gut zu bewältigen ist und gut klingt. Pausen, vor allem in den Oberstimmen, sorgen zusätzlich dafür, dass der Ansatz bis zum Ende des Stückes hält. Bei den meisten jedenfalls... „Concerti, Suiten & Präludien“ ist eine Notenausgabe, an der die Posaunenchöre sicherlich Gefallen finden werden. Man darf gespannt auf die weiteren Notenausgaben sein! Inhalt (in Klammern die Notenausgabe der Erstveröffentlichung): Einzug I und II Preludio I bis III (Preludio I auch in „Bläserheft ’02“) Concerto nach einem Thema von Vivaldi (auch in „Töne der Hoffnung 2“) Concerto grosso im Stil von Händel (auch in „Farbe kommt in dein Leben“) Sanctus Suite (auch in „Gloria 2003“) Heiko Petersen
  • Zusatzinformation
    Open or Close

    Lieferzeit: innerhalb von einer Woche