E-Book: Leib, Geist und Kultur

Die Wahrnehmung des Menschen in Zeiten der Neurobiologie
Artikelnummer
13A-11078Ebook
5,99 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten

Dokumentation Bad Herrenalber Akademiepreis 2013

E-Book

Herrenalber Forum Band 76, 88 S., 
Karlsruhe: Evangelische Akademie Baden 2014, ISBN 978-3-89674-578-1

Bestellung über Buchhandel.de

Die traditionelle abendländische Anthropologie beruht auf dem Gedanken einer grundlegenden Doppelnatur des Menschen. Demnach ist der Mensch als Naturwesen ein Getriebener seiner Affekte und Impulse, als geistiges Wesen hingegen zu freier Selbstbestimmung befähigt. Der Mensch ist folglich ein Zwitter aus Animalität und Rationalität. Dem widerspricht der Heidelberger Philosoph und Psychiater Thomas Fuchs in seinem Festvortrag zur Verleihung des Bad Herrenalber Akademiepreises 2013: Der Mensch sei kein widersprüchliches Kentaurenwesen, sondern eine Einheit von Natur und Geist, vermittelt durch leibliche Sozialität. Wohl könne diese Einsicht die Widersprüche der menschlichen Existenz nicht aufheben, trage aber dazu bei, sie nicht zu unüberwindlichen Gegensätzen zu verfestigen.

Beiträge von

Gernot Meier
Blickveränderungen
Laudatio für Prof. Dr. Dr. Thomas Fuchs

Thomas Fuchs
Der Leib zwischen Animalität und Rationalität 

Thomas Fuchs
Das Gehirn – Erbe der Seele?
Die neurobiologische Umdeutung des Psychischen


Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Werktage
Herausgeber Evangelische Akademie Baden - Freundeskreis der Evangelischen Akademie Baden e. V.
Autor/Autoren Gernot Meier, Thomas Fuchs
ISBN-13 978-3-89674-578-1
HF 76 (146.26 kB)
Altersangabe
Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um dieses Produkt kaufen zu können.