Der Heilige Geist im Religionsunterricht

Empirische, exegetische, systematische und religionspädagogische Untersuchungen als Anregung für die Bildung von Religionslehrkräften
Artikelnummer
44-041
39,00 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten

Welche Bedeutung hat der Heilige Geist für den Religionsunterricht? - Der ‚Heilige Geist‘ als Unterrichtsthema. - Die lebens- und beziehungsstiftende Kraft des Geistes als grundlegende Dimension für gelingendes religionspädagogisches Reden und Handeln.

Welche Bedeutung hat der Heilige Geist für den Religionsunterricht? Diese Frage wird in vorliegender Arbeit aus mehreren Perspektiven betrachtet: Dazu liefert eine empirische Studie, die Unterrichtsversuche zum Thema ‚Heiliger Geist‘ auswertet, Anregungen. Diese werden in den breiten Horizont exegetischer Analysen zum Geist im AT und NT (unter besonderer Berücksichtigung des paulinischen Geistkonzeptes) gestellt. Daraus ergeben sich verschiedene systematisch-theologische Spannungsfelder, die durch kirchengeschichtliche Beispiele und Aspekte der neueren Dogmatik erläutert werden. Von daher stellt sich erneut die Frage, wie der unfassbare, unverfügbare Geist Gottes in die Rahmenbedingungen und Konzeptionen von Religionsunterrichts passen kann. Dabei ist zum einen der ‚Heilige Geist‘ als Unterrichtsthema im Blick. Zum anderen geht es um die lebens- und beziehungsstiftende Kraft des Geistes als grundlegende Dimension für gelingendes religionspädagogisches Reden und Handeln. pdf ansehen (Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, Open Access - 4.79 MB)

Mehr Informationen
Herausgeber kassel university press
Autor/Autoren Dr. Annegret Südland
ISBN-13 978-3-7376-0768-1
Altersangabe
Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um dieses Produkt kaufen zu können.