"Ein Jedes nach seiner Art ..."

Die Vielfalt der Schöpfung erhalten
Artikelnummer
13A-12063
2,00 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten

Herrenalber Protokolle, Band 63, 92 S., brosch.
Karlsruhe 1989, ISBN 978-3-89674-063-2

Vor dem Verlust der genetischen Vielfalt und des Artenreichtums warnt das Protokoll einer Tagung der Evangelischen Akademie Baden, die zusammen mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und dem Umweltbeauftragten der Evangelischen Landes­kirche in Baden in Bad Herrenalb stattfand. Es will dazu ermutigen, nicht bei Klage und Anklage stehenzublieben, sondern Konzepte 'Tür heilendes Handeln" in der Schöpfung zu entwickeln und in die Tat umzusetzen.

Beiträge von

Gerhard Thielcke
Arten- und Biotopschutz in Baden-Württemberg unter der Lupe

Klaus Roth-Stielow
Kontra und Pro Verbandsklage

Gerhardt Langguth
Ökologische Traditionen in Theologie und Frömmigkeit

Berichte aus den Arbeitsgruppen 1-5:
Artenschutz kommunal
Landwirtschaft und Artenschutz
Artenschutz als ethische Aufgabe
Naturschutzkonzept des BUND
Tropische Regenwälder

Erwin Vetter
Was kann an Artenschutz in Baden-Württemberg politisch umgesetzt werden?

Meinrad Schwörer
Im Lebensraum verwurzelt

Gerhard Bechtel
"Mache dich auf, werde licht"

Gerhard Liedke
"Ein jedes nach seiner Art"

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Werktage
Herausgeber Evangelische Akademie Baden
ISBN-13 978-3-89674-063-2
Altersangabe
Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um dieses Produkt kaufen zu können.