Im Namen einer besseren Welt

Rosa Luxemburg – Hannah Arendt – Simone Weil – Dorothee Sölle
Artikelnummer
13A-11049
5,00 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten

Herrenalber Forum Band 47, 128 S., brosch.,
Karlsruhe 2. Auflage 2007, ISBN 978-3-89674-548-4

Der vorliegende Band stellt vier herausragende Denkerinnen und mit Leidenschaft für die Welt engagierte Frauen des 20. Jahrhunderts vor. Von ihrem Denken und Handeln, von ihrem Engagement und ihrem Leben gehen Impulse, Infragestellungen und Einsichten für ein eingreifendes politisches Denken und Handeln aus, die weit über ihr Leben und ihre unmittelbare Lebenszeit hinausragen.

Die hier dokumentierten Beiträge wurden auf Tagungen der Evangelischen Akademie in Bad Herrenalb gehalten. Die Tagung „… die Welt hochwerfen, daß der Wind hindurchfährt“ stellte Rosa Luxemburg, Hannah Arendt und Dorothee Sölle in Beziehung. Auf der Tagung „Von Ketzerinnen und anderen heiligen Frauen“ wurden religiöse Frauentraditionen an den „Rändern der Geschichte“ untersucht – dieser Spurensuche entstammt der Beitrag über Simone Weil.

Beiträge von

Frigga Haug
Die Menschen machen ihre Geschichte nicht aus freien Stücken, aber sie machen sie selbst. Zur politischen Haltung von Rosa Luxemburg

Ursula Ludz
Hannah Arendt und die Politik

Susanne Sandherr
Zeugin des Absoluten. Gotteserfahrung und Götzenkritik bei Simone Weil

Renate Wind
„Ein Volk ohne Visionen geht zugrunde …“  Einführung in die politische Theologie Dorothee Sölles

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Werktage
Herausgeber Evangelische Akademie Baden
ISBN-13 978-3-89674-548-4
Altersangabe
Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um dieses Produkt kaufen zu können.