Martin Walser

Lebens- und Romanwelten
Artikelnummer
13A-11054
6,00 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten

Herrenalber Forum Band 52, 158 S., brosch.,
Karlsruhe 2008, ISBN 978-3-89674-553-8

Martin Walser hat das literarische Leben in Deutschland geprägt wie kaum ein anderer zeitgenössischer Schriftsteller. Mit seinen Aussagen zu Politik und politischen Tabus hat er mehrfach heftige Reaktionen provoziert.

Das vorliegende Buch befasst sich mit dem Leben und den Werken Martin Walsers in den verschiedenen Phasen und der jeweiligen gesellschaftlichen Situation ihrer Entstehungszeit.

Beiträge von

Jörg Magenau
Verbergen und Entblößen (oder: Liebe, Lüge, Literatur). Über den Zusammenhang von Leben und Schreiben bei Martin Walser

Stefan Scherer
Durchsetzung einer Form. Wie Martin Walser seit 1950 den Literaturbetrieb erobert

Hansgeorg Schmidt-Bergmann
„Ein fliehendes Pferd“  Martin Walsers „Glanzstück“?

Gertrud Maria Rösch
Erinnerung als somatische Spurund Konstruktion. Zu Martin Walsers späten Romanen

Matthias N. Lorenz
Möglichkeiten einer literaturwissenschaftlichen Antisemitismusforschung. Martin Walsers „Tod eines Kritikers“im Werkkontext

Christoph Gellner
„Soll-Wörter wie Gott drücken einen Mangel aus“ Religion und Schriftstellerei bei Martin Walser

Jan Badewien
„Die Gewissheit des Glaubens ist kenntlich an der Ungewissheit“  Predigt zur Tagung

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Werktage
Herausgeber Evangelische Akademie Baden
ISBN-13 978-3-89674-553-8
Altersangabe
Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um dieses Produkt kaufen zu können.