Weltreligionen im Spiegel zeitgenössischer Literatur

Barbara Frischmuth, Adolf Muschg und die interkulturelle Herausforderung der Theologie
Artikelnummer
13A-11046
4,00 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten

Dokumentation zum Bad Herrenalber Akademiepreis 2004

Herrenalber Forum Band 44, 104 S., brosch.,
Karlsruhe 2005, ISBN 978-3-89674-545-3

Der Literaturwissenschaftler und Theologe Christoph Gellner versteht Literatur als ideales Medium der Auseinander­setzung zwischen Vertrautem und Fremdem, Eigenem und Anderem. Dies wird in der hier abgedruckten erweiterten Fassung seines Festvortrags zur Verleihung des Bad Herrenalber Akademiepreises deutlich. Besondere Auf merksamkeit verdienen seiner Meinung nach die interreligiösen Begegnungen im Spiegel der Literatur. Sie könnten mehr noch als bisher für den Religionsdialog fruchtbar gemacht werden.

Beiträge von

Jan Badewien
Grenzgänger im Geist des Gesprächs.Laudatio für Christoph Gellner

Christoph Gellner
Weltreligionen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Spiegelungen im Werk von Barbara Frischmuth und Adolf Muschg

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Werktage
Herausgeber Evangelische Akademie Baden
ISBN-13 978-3-89674-545-3
Altersangabe
Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um dieses Produkt kaufen zu können.