Wenn die Wege weit werden

Bedrohte Infrastruktur auf dem Land
Artikelnummer
13A-12125
7,00 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten

Herrenalber Protokolle, Band 124, 60 S., brosch.
Karlsruhe 2008, ISBN 978-3-89674-127-1

Ländliche Räume brauchen vor allem Menschen, die dort leben und sich für ihre Lebenswelt einsetzen. Doch wenn kein Arzt mehr in der Nähe ist, Kindergärten und Schulen schließen und die Bank nur noch in Form eines Geldautomaten existiert, dann schwindet die Lebensqualität schnell dahin.

Die Beiträge der Dokumentation einer Tagung der
Evangelischen Akademie in Bad Herrenalb reflektieren die historische und soziologische Situation auf dem Lande, weisen auf Defizite hin und geben Anregungen, wie die Attraktivität des ländlichen Raums erhalten und gesteigert werden kann.

Beiträge von

Magdalena Moser
Kurze Beine – lange Wege für Familien im ländlichen Raum

Dietrich Herold
Genossenschaften als Stütze ländlicher Infrastruktur

Tilman Hesselbarth
„Bankangestellte contra EC-Automat“

Gerhard Vicktor
Wenn im Pfarrhaus das Licht ausgeht. Wie sieht es aus mit den badischen Pfarrhäusern?

Gerhard Rau
Teilhabe: Die politische Wirkungsgeschichte eines biblischen Begriffs

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Werktage
Herausgeber Evangelische Akademie Baden
Autor/Autoren Magdalena Moser, Dietrich Herold, Tilman Hesselbarth, Gerhard Vicktor, Gerhard Rau
ISBN-13 978-3-89674-127-1
HP 124 (99.76 kB)
Altersangabe
Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um dieses Produkt kaufen zu können.