Wer führt morgen?

Aufgaben und Inhalte von Elitebildung
Artikelnummer
13A-12105
3,00 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten

Herrenalber Protokolle, Band 105, 135 S.,brosch.
Karlsruhe 1995, ISBN 978-3-89674-105-9

Ziel eines zukunftsorientierten Bildungskonzeptes könnte die Förde­rung von Führungs-, Funktions- und Katalysatoreliten sein. Von ih­nen wird erwartet, daß sie eine langfristig tragbare, nach­haltige Entwicklung mitge­stalten können, die ökologisch, wirt­schaft­lich, sozial, "geistig" und poli­tisch die Belange der Gegenwart und der Zukunft berücksichtigt. Der Band "Wer führt morgen?" stößt die Diskussion um den Elitebegriff neu an.

Beiträge von

Gerhard Rau
Ethik und Elite. Theologische Anmerkungen

Monika Griefahn
Führung und Verantwortung  - Führung als Vorbild

Freimut Hinsch
Neugier, Mut, Augenmaß

Elke Ebner
Warum sind Frauen in den deutschen Führungsetagen unterrepräsentiert?

Gernot Erler
Das Unbehagen an den politischen Eliten. Fünf Thesen zu einem Problem

Hans-Ulrich Perels
Zwischen Dienst und Leitung  - Eliten in Non-Profit-Organisationen

Hans Schill
Neue Führungsstrukturen in der Verwaltung. Gibt es einen Paradigmenwechsel?

Lothar Schmidt
Getanzte Führung. Wege zu einem neuen Ver­ständnis von Führung

Andreas Kley
Führungsphilosophie und Führungspraxis in einem Weltkonzern

Helmut Möhl
Führung als Aufgabe zum innovativen Wandel

Uwe Fenner
Wege zu innovativen Organisations- und Füh­rungsstrukturen

Eberhard Müller
Paradigmenwechsel im Verständnis von Führungs­strukturen

Hartwig Spitzer
Was soll die Universität lehren? Anforderungen an zukünftige Bildungs­konzepte

Kira Busch-Wagner
erwählt  - berufen  - beauftragt

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Werktage
Herausgeber Evangelische Akademie Baden
ISBN-13 978-3-89674-105-9
Altersangabe
Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um dieses Produkt kaufen zu können.